Anekdoten

Ilona 

„In Deutschland angekommen fand ich sehr schnell eine Arbeit als Haushälterin, bei einer sehr reichen älteren Dame.

Ich war sehr darüber froh eine Arbeitsstelle gefunden zu haben, obwohl ich die deutsche Sprache damals kaum sprechen und verstehen konnte. Wir verstanden uns sehr schnell. So schnell dass die Dame meinen Namen nicht gefallen hat und sie ab dann mich ‚ Ilona ‘ genannt hat

Es vergingen Monate bis irgendwann die ältere Dame mit einem Nerzmantel nach Hause kam und sie voller Freude diesen mir präsentierte. Ich lächelte Sie an und sagte dann zu Ihr toll ‚ Elefant ‘. Sie reagierte daraufhin sehr erschrocken und sagte irgendetwas was ich aber in dem Moment nicht verstanden habe.

Als ich zu Hause war guckte ich im Wörterbuch nach. In dem Moment verstand ich die ältere Dame ihr Verhalten.

Statt ihr  Elegant ‘ zu sagen sagte ich ihr ausversehen  Elefant ‘.“

 

„ Essen, essen und fırt “

„Eines Tages war meine Wohnung mit Ratten befallen. Daraufhin ging ich zu einem Geschäft und versuchte diese Situation zu erklären. Da meine deutschen Kenntnisse dazu nicht ausreichend waren, versuchte ich mit meinen Händen zu beschreiben, dass Ratten in meiner Wohnung sind. Keiner hatte mich verstanden, am Ende sagte ich:  ‚ Fare var, die Essen und Essen und dann fırt ’.“ (Es gibt Ratten die essen und essen und anschließend laufen sie fort)

 

Sparkasse

„Ich bat meinen Mann mich zur Sparkasse zu begleiten. Da er zur Arbeit musste, so war ich gezwungen alleine zur Sparkasse zu gehen. Ich hatte Befürchtungen aufgrund meiner fehlenden Sprachkenntnisse mich nicht verständigen zu können. Mein Mann erklärte mir, wenn ich vor Ort den Sachbearbeitern zwei Mal ‚ja’ und einmal ‚nein’ sage, dass man mich verstehen würde.“

 

Muz

„Eines Tages sagte mein Sohn: ‚Mama ich muss’. Daraufhin gab ich ihm eine Banane. Ich merkte schnell, dass er etwas Anderes gemeint hatte. Er wollte mir eigentlich sagen, dass er zur Toilette müsse.“ („Muz“ bedeutet im türkischen Banane)